Kinderstation Uniklinikum Münster

Neugestaltung der Kinderstation des Universitätsklinkum Münster

Das neue Gestaltungskonzept für die Kinderabteilung reagiert auf die konkreten Defizite der aktuellen Räumlichkeiten und macht den Wartebereich zu einem einladenden Ort mit kinderfreundlicher Atmosphäre und unverwechselbarer Materialität. Die Gliederung des Raumes erfolgte nach der Idee eines Stadtplatzes. Hierbei wurden programmatische Vorgaben des Wartens, Spielens und Entdeckens als städtische Architekturen im Raum integriert.

Einbaunischen in Form traditioneller Münsteraner Giebelhäuser fassen den Raum zu beiden Seiten. Diese bilden eine offene Mittelzone mit Gemeinschaftsmöbeln und Ausstellungsvitrinen, die als Marktplatz fungiert und den Besucher/ Patienten empfängt, unterhält und zum Verweilen einlädt. Besonders Kinder finden sich hier in einer neuen Welt wieder, die zum Entdecken und Spielen auffordert und das Warten schnell vergessen lässt.

StandortMünster
BauherrUniversitätsklinikum Münster
Bauvolumen500m2
Bearbeitungszeitraum2011
VerfahrenStudie
KooperationspartnerCBP Architekten